Die Verstärker von stst

Sämtliche elektronischen Schaltungen sind mit hochwertigsten, handselektierten
Bauteilen diskret aufgebaut. Da jedes aktive und passive Bauteil im Signalweg einer
Schaltung, das zu verarbeitende Musiksignal in seiner Schnelligkeit und Dynamik, aber
auch in seiner Informationsdichte und der daraus resultierenden Natürlichkeit negativ
beeinflußt, setzen wir uns bei der Entwicklung unserer elektronischen Schaltungen
folgendes Ziel:

So viele Bauteile wie nötig, aber so wenige wie möglich, und dafür nur die Besten.

Dies erfordert natürlich eine sehr große Sorgfalt bei der Auswahl und einen immensen
Aufwand bei der Selektion der verwendeten Bauteile, da jedes Bauteil über einen sehr
großen Bereich optimal und linear arbeiten muß. Das Ergebnis dieser balastreduzierten
Schaltungstechnik rechtfertigt aber jeglichen Aufwand. Im Signalweg einer Verstärker-
schaltung von stst befinden sich im Durchschnitt gerade einmal 7 Bauteile. Nicht viel mehr
als in der Frequenzweiche von so manchem passiven Lautsprecher.

Sämtliche Elektronikschaltungen in stst Verstärkern sind in Modultechnik aufgebaut. Dies
hat einen enormen Vorteil bei einer Überarbeitung. Bei einer technischen Neuerung
können auf sehr einfache und schnelle Weise die Module getauscht werden, ohne daß
aufwendige Umbauarbeiten im Gerät erforderlich werden. Das Gerät kann zu jeder Zeit
ohne viel Aufwand auf den neuesten Stand gebracht werden.

 

 

AGMEN MC
MC Vorvorverstärker

Dieses Gerät bereitet das Signal eines beliebigen MC-Tonab-nehmers so auf, daß dieses in den MM-Eingang eines Phonoverstärkers eingespeist werden kann. Das Gerät arbeitet durch seine eingebaute Accustromversorgung komplett Netz getrennt. Die Accus werden durch eine eingebaute Ladeautomatik mit Überladungsschutz über das mitgelieferte Steckernetzteil geladen. Die Eingangsimpedanz lässt sich an alle handelsüblichen Tonabnehmer in 12 Stufen anpassen.

Technische Daten:

Signalverstärkung: 26 db wahlweise auch mehr

Eingangsempfindlichkeit:
0,1 mV

Ausgangsspannung:
2 mV bei 0,1 mV Eingangsspannung

wählbare Eingangsimpedanzen:
3,10,20,30,50,75,100,150,
210,300,500 und 1000 Ohm

Abmessungen:
(BxHxT) 128 x 70 x 220 mm

 

AGMEN PHONO
2-Kanal Phono-Vorvorverstärker

Dieses Gerät bereitet das Signal eines beliebigen Tonabnehmers so auf, daß dieses in den Line-Eingang eines Vorverstärkers eingespeist werden kann. Versorgt wird das Gerät über ein ausgelagertes Netzteil, oder optional durch eine Accustrom-versorgung mit Ladeautomatik.
Der Vorverstärker hat zwei Phono-Eingänge MM oder MC, zwischen denen per Umschalter gewählt werden kann. Ein MM-Eingang kann in 12 Stufen kapazitiv angepasst werden.
Die Eingangsimpedanz des MC-Eingangs kann ebenfalls in 12 Stufen optimal an den Abtaster angepasst werden.

Technische Daten:

Eingangsempfindlichkeit:
MC 0,1 mV
MM 2 mV
Ausgangsspannung:
200 mV bei 2 mV bzw. 0,1 mV Eingangsspannung

wählbare Eingangsimpedanzen:
bei MC
3,10,20,30,50,75,100,150,
210,300,500 und 1000 Ohm

wählbare Eingangskapazitäten:
bei MM
22,33,47,56,68,100,150,220
330,470,680 und 820 pF

Abmessungen:
(BxHxT) 210 x 70 x 220 mm

 

AGMEN
Modularer Vorverstärker

5 Line-Eingänge, davon 2 Tape
1 Phono-Eingang wahlweise MM oder MC, optional 2 x Phono
Separater Aufnahmewahlschalter
2 schaltbare Ausgänge
Doppelmonoaufbau
Ausgelagertes Netzteil mit Ringkerntrafo
Getrennte Stromversorgungen für jedes einzelne Modul
Echte Sternpunktmasse
Verschraubte teflonisolierte Goldcinchbuchsen für alle Ein- und Ausgänge,
Fernbedienung


Technische Daten:

Ausgangsspannung: 2V
Ausgangsimpedanz: < 100 Ohm

Eingangs-
empfindlichkeit / -impedanz.
MC 0,1 mV/1000 Ohm
MM 2 mV/47 KOhm
Line 200 mV/22 KOhm

Abmessung (B/H/T):
Vorstufe: 435 x 70 x300 mm
Netzteil: 110 x 70 x 220 mm

Gewicht mit Netzteil: ca. 8 Kg

 
Bei den Endstufen von stst wurde unter anderem Wert auf eine blitzschnelle
Bereitstellung enormer Stromreserven gelegt. Im Heim-Hifi-Bereich ist die maximale
Dauerleistungsabgabe eines Verstärkers relativ uninterressant. Viel wichtiger ist hier, daß
die abgegebene Leistung vor allem an komplexen und niederohmigen Lasten stabil bleibt.
Hier stehen die Stromstabilität bzw. das kurzzeitige stabile Stromlieferungs-vermögen im
Vordergrund. Nur dann kann das Signal ohne Dynamikverlust verstärkt werden. Das
Netzteil einer stst Endstufe besitzt einen Ringkerntrafo mit einer Leistung von 700 VA und
Pufferkondensatoren mit einer Kapazität von insgesamt 92400 uf. Es ist somit stabil bis zu
einer Lastimpedanz von unter 1 Ohm.
 


Class A/B Monoendstufen
200 W
100 W

30/200A
1,25 V
20 KOhm
210 x 105 x 370 mm
2 x ca. 10 kg

OPUS II Monoblöcke

Prinzip:
Leistungsabgabe an 4 Ohm
an 8 Ohm
Stromabgabe Netzteil
Kurzzeitig/Impuls.
Eingangsempfindlichkeit:
Eingangsimpedanz:
Abmessung (B/H/T):
Gewicht:

 

Modulare 2-8 Kanalendstufe

Diese Endstufe ist wahlweise mit 2,4,6, oder 8 getrennten Kanälen erhältlich, und eignet sich sowohl für Bi- bzw. Triampingbetrieb, als auch für hochwertigstes High End Heimkino. Jede Variante ist so vorbereitet, daß diese sich jederzeit nachträglich bis auf 8-Kanal hochrüsten lässt. Und das lediglich zu dem Differenzbetrag, den die aufgerüstete Variante mehr kostet. Die Endstufe schaltet sich automatisch ein, sobald ein Signal am Eingang erkannt wird, kann aber auch von Hand eingeschaltet werden.

 

Prinzip:
Leistungsabgabe an 4 Ohm
an 8 Ohm
Stromabgabe Netzteil
Kurzzeitig/Impuls.
Eingangsempfindlichkeit:
Eingangsimpedanz:
Abmessung (B/H/T):
Gewicht je nach Ausführung:

Class A/B Endstufe
200 W pro Kanal
100 W pro Kanal

30/200A
1,25 V
20 KOhm
540/130/440 mm
ca. 20-30 Kg